Salzwerkstatt

Salz ist nicht gleich Salz. In diesem Salzworkshop lernen die Schülerinnen und Schüler das kostbare Meer- und Steinsalz kennen sowie ihre Verwendungsmöglichkeiten in der gesunden Küche.

Ebenfalls erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Einführung in die Erlebniswelt der Kräuterkunde. Kräuter geben Speisen einen unverwechselbaren Geschmack, duften intensiv und überraschen im Topf, Beet oder im Steingarten mit bunten Blüten. Zu nennen wären beispielsweise Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, Salbei, Thymian und viele andere.

Im Unterricht lernen die Schülerinnen und Schüler gängige Gewürz- und Heilkräuter aufgrund ihrer Wuchsform und dem Geruch kennen. Auf die Besonderheiten der Inhaltsstoffe wird ebenso eingegangen wie auf die zu verwendenden Pflanzenteile. Viele der Besonderheiten können mit den Sinnen Riechen, Schmecken, Sehen und Fühlen bewusst erlebt werden.

Als praktische Aufgabe werden die Kinder selbst ein Kräutersalz kreieren. Im Atelier werden die passenden Labels dazu gemalt.

Liste aller freien Termine
Online-Anmeldeformular Hier können Sie den Kurs jetzt buchen
Kontakt Falls eine Frage unbeantwortet blieb

Klassen

1-4

Ziele des Unterrichts

  • Bildung für Nachhaltige Entwicklung
  • SchülerInnen lernen Salz und Kräuter als wichtige Bestandteile einer gesundheitsfördernden Ernährung kennen
  • Die Praxiserfahrung soll motivieren, das Gelernte im Alltag umzusetzen
  • Merkmale klassischer Küchen- und Gewürzkräuter optisch unterscheiden und am Geschmack und Geruch erkennen
  • Kräutervielfalt erkennen und benennen
  • Naturbeobachtung schulen
  • Verwendungsformen und Einsatzgebiete des Salz und der Kräuter kennenlernen
  • Sinneswahrnehmung fördern