Ablauf

Die Organisatoren des LWH 2018 haben, in Kooperation mit dem Grünen Klassenzimmer und den landwirtschaftlichen Fachschulen der Landwirtschaftsverwaltung Baden-Württemberg, Führungen zu den unterschiedlichen Stationen und Veranstaltungen auf dem LWH für Schulklassen oder Jugendgruppen zusammengestellt.

Die einzelnen Führungen finden unter der Leitung von Schülern der landwirtschaftlichen Fachschulen, Studenten der Landwirtschaft oder von Mitarbeitern des Landesbauernverbandes in Baden-Württemberg statt.

Vor Ort kann mit der/dem Führenden ein Schwerpunkt besprochen werden.

Eine Führung dauert ca. 75 Minuten.

Beispielablauf einer Führung

Das Programm kann je nach Interessengebiet und Altersstufe variiert werden. Die Reihenfolge der Stationen kann sich aus organisatorischen Gründen ändern.

Vom Treffpunkt aus geht es in das Kleintierzelt, in dem verschiedene Arten von Rassegeflügel und Küken, Rassekaninchen, heimischen Fischen im Riesenaquarium, Bienen sowie verschiedene Wildtierarten untergebracht sind.

Anschließend können im Großtierzelt zahlreiche Rinder verschiedenster Rassen bestaunt werden. Dort sind auch Schweine mit ihren Ferkeln, Ziegen mit ihren Zicklein und Schafe mit ihren Lämmern zu sehen. Bei den täglichen Vorführungen im Forum können die Tiere dann in Aktion und hautnah erlebt werden.

Zwei der Highlights im diesjährigen Großtierzelt sind die Sonderschauen zur modernen Schweine- und Milchviehhaltung.

Im Schweinezelt lassen sich verschiedene Rassen von groß bis klein bestaunen. In diesem Jahr liegt ein besonderer Schwerpunkt auf den Themen Tierwohl, Innovationen und modernen Haltungssystemen.

Im modernen Milchviehstall leben mehr als 20 Milchkühe über die Dauer der gesamten Messe. Neben den Tieren sind Melk- und Fütterungsroboter nur einige der Highlights, die es zu entdecken gibt. Die Schulklassen erhalten hier einen Einblick in die moderne Milchwirtschaft und können einen echten, modernen Stall erkunden. Auch Kälber in modernen Haltungssystemen gibt es hier zu sehen.

Direkt nebenan befindet sich der Pferdebereich. Im Zelt lassen sich die verschiedenen Rassen aus der Nähe betrachten. Während der täglichen Vorführungen im Reitstadion können sie in Aktion erlebt werden.

Weiter geht es zum Freigelände, auf dem unterschiedliche landwirtschaftliche Maschinen wie Traktoren und Mähdrescher ausgestellt werden. Die Faszination der Agrartechnik wirkt nicht nur für Heranwachsende ansteckend.

In Halle 1 präsentieren sich der Landesbauernverband in Baden-Württemberg e. V. mit seinen Tochterunternehmen sowie das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg mit seinen Landesanstalten.
Viele weitere landwirtschaftliche Organisationen und Einrichtungen bieten ein breites Informationsangebot rund um die Landwirtschaft. Auch die Siegerbilder des Fotowettbewerbs des Landesbauernverbandes können hier besichtigt werden.

Im Außenbereich der Halle 1 befindet sich neben der Präsentation der Forstwirtschaft auch ein Kino, das die 200 Jahre alte Entstehungsgeschichte vom „Landwirtschaftlichen Fest zu Kannstadt“ in einem Kurzfilm erzählt.

Über die Führung hinaus bietet das LWH eine Fülle an interessanten Informationen sowie abwechslungsreichen Programmpunkten und lädt die Klassen zum weiteren Verweilen ein!

Grünes Klassenzimmer

29. September bis 7. Oktober 2018
auf dem 100. Landwirtschaftlichen Hauptfest in Stuttgart

Infos zum Download (PDF)

Flyer_GrueKla_LWH.pdf

Abbonieren Sie die Info-Mail

Infos über neue Termine und Kurse, nur wenige Ausgaben pro Jahr:

Partner des Grünen Klassenzimmers: